Liebe Tanz- und Tanztherapieinteressierte,

 

Tanzen ist das Träumen der Bewegung. Dies ist nicht nur mein Leitsatz sondern spiegelt auf philosophische Art und Weise wieder, was dem Tanz und der Tanztherapie mit all Ihren zur Verfügung stehenden Facetten innewohnt. Der Körper drückt sich stets aus, ob in der Stille, der Bewegung, oder im Tanz. Bei dem Tanz und der Tanztherapie verschmilzt das Unbewusste mit dem bewussten Anteilen und zeigt sich im Außen. Eine Art Tagtraum der sich in der Bewegung manifestiert. Den Körper einlädt sich auszudrücken, nach dem wonach er sich sehnt.

Ich möchte Ihnen nachfolgend darstellen, warum mich Tanzen und insbesondere die Tanztherapie so sehr berührt.

Ich selbst habe die Tanztherapie als etwas Wundervolles entdecken dürfen, welches mein Leben seither bereichert. Sie schafft Ausgleich bei den verschiedensten Themen, welche gerade in meinem Leben präsent sind, auf einer Art und Weise die ich mir hätte so nie erträumen können. Sie gibt mir Liebe, wenn ich Liebe benötige. Sie gibt mir Kraft, wenn ich Kraft brauche. Sie gibt mir Zärtlichkeit, wenn ich mir diese ersehne. Sie verschafft mir Leichtigkeit, wenn Schwere vorherrscht. Sie schenkt mir Trost, bei Traurigkeit. Sie gibt mir Raum, wenn er mir fehlt. Sie gibt mir Halt, in all den haltlosen Situationen und schenkt mir Hoffnung in all den schweren Phasen des Lebens…

Die Tanztherapie ist ein durchaus wirksames Element bei den großen und kleinen Themen mit welchen uns das Leben konfrontiert. Jedes Element der Tanztherapie bringt uns bewusst und unbewusst in Kontakt mit uns Selbst und öffnet Wege, um aus Situationen klarer, kraftvoller, leichter, lebendiger, geduldiger oder auch achtsamer fortgehen zu können.

Was ich in, bzw. während meiner eigenen Ausbildung als Tanztherapeutin erlebte, war faszinierend und einzigartig zugleich. Ich durfte die heilsame Wirkung der Tanztherapie am eigenen Leib spüren, möchte keine dieser Erfahrungen mehr missen und nutze es seither als eigenes Instrument.

Jetzt ist es an der Zeit, mein Wissen und meine Erfahrungen an Sie weiterzugeben. Ich freue mich auf eine gemeinsame Begegnung im Tanze, wenn die Bewegung anfängt zu träumen!

Bewegte Grüße – Ihre Maren Werner